Situation 52: Arto Lindsay live at Urban Spree

by MaxDax

  

Arto Lindsay ist einer der großen Legenden der New Yorker No Wave. Arto Lindsay is one of the greatest musicians of all time. Seit den späten Siebzigerjahren hat er mit Bands wie DNA, The Golden Palominos oder John Lurie’s Lounge Lizards Musikgeschichte im Leftfield der No-Wave-Noise New Yorks geschrieben hat, bevor er 1997 eine unfassbare Reihe von Soloalben veröffentlichte, auf denen er die Samba- und Bossa-Nova-Musik Brasiliens dekonstruierte.

Kristof Schreuf legte als Sänger und Texter der Band Kolossale Jugend das Fundament für das, was heute als Hamburger Schule oder Diskurspop bezeichnet wird. In seinen Texten nahm er auf die abstrakte Poesie Georg Trakls bezug, er erfand die deutschsprachige Popmusik im Alleingang neu. Erst nach seinem Song „Bastard“, enthalten auf „Heile, Heile Boches“, dem Debütalbum der Kolossalen Jugend, wagten sich Bands wie Blumfeld, Cpt. Kirk & oder Tocotronic aus der Deckung. Auf seinem ersten, 2010 auf Daniel Richters Buback-Label erschienenen Album „Bourgeois With Guitar“ kombiniert Schreuf modular Melodien und Texte Dritter, so dass zuvor nie gehörte Hybride entstehen. Zur Melodie von „The End“ von den Doors singt Schreuf etwa den Text von „Search and Destroy“ von den Stooges, aber die Musik klingt wie Charles Mingus, wäe er ein Folk-Musiker.

GET YOUR TICKETS HERE:
https://urbanspree.stager.de/Urban%20Spree/tickets
MORE INFOS:
https://www.urbanspree.com/ev…/arto-lindsay-kristof-schreuf/

COST: €16 + €1 FEE
ORGANIZER: GALERIE SANTA LUCIA + URBAN SPREE
ADDRESS: URBAN SPREE, REVALER STRASSE 99 (WARSCHAUER STR. X REVALER STR.), BERLIN